Anselm Kiefer - Neuerwerbung für die Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart

[ 1 / 1 ]

Anselm Kiefer - Neuerwerbung für die Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart

Anselm Kiefer ist in der Staatsgalerie mit den Gemälden Glaube, Hoffnung, Liebe (1973), Kleine Panzerfaust Deutschland II (1979), The World-Ash (1982) sowie dem Holzschnitt Der Rhein (1982) prominent vertreten. Hinzu kommen drei außergewöhnliche Fotoarbeiten sowie als besonderer Schwerpunkt zwei seiner Bücher bzw. Buchobjekte. Die Neuerwerbung des Buchs »Heroische Sinnbilder« von 1969 bildet eine hervorragende Ergänzung zu den genannten Werken und eine wertvolle Bereicherung für die Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart.

Anselm Kiefers Buch »Heroische Sinnbilder« zeigt in Schwarzweißfotografien und drei Aquarellen die für den Künstler charakteristische und stets schmerzvolle Beschäftigung mit der deutschen Vergangenheit. Eine Uniform, die er auf dem Dachboden seiner Eltern fand, war der Auslöser. Mit dieser ging der Künstler nach Frankreich und Italien, um das Geschehene, das für ihn unfassbar war, zu begreifen. Dort fotografierte er sich selbst mit der Pose des Hitlergrußes an verschiedenen Orten und nannte diese Aktion »Besetzungen«. Ihm war wichtig, den Schrecken am eigenen Leib zu erfahren. Die durchaus provokanten Fotografien kombinierte er in dem Buch »Heroische Sinnbilder« mit den zunächst harmlos erscheinenden Aquarellen, in denen jedoch ebenfalls, nun aber klein, die Figur mit dem faschistischen Gruß erscheint.

Anselm Kiefer: Heroische Sinnbilder, 1969, Seite 8 (Selbstbildnis in Landschaft) und Seite 9 (Selbstbildnis in Landschaft), Staatsgalerie Stuttgart c) Anselm Kiefer

Aktuell

Das »Triadische Ballett« im Kammertheater am 25.11., 15 & 20 Uhr...
Gastspiel des Bayerischen Staatsballetts: Vorverkauf ab 16.09. ab 10 Uhr! Karten zu 95€ (keine Ermäßigung) an der Museumskasse oder Online; Tickets Live-Übertragung in den Vortragssaal der Staatsgalerie für 6€ nur an der Museumskasse!

Mit der Bahn zu Oskar Schlemmer...
...mit dem Sparpreis Kultur innerhalb von 3 Tagen zur Ausstellung "Oskar Schlemmer" und zurück. Ab 39 EUR. Bis zu vier Mitfahrer sparen jeweils 10 EUR. Erhältlich unter www.bahn.de/kultur Mehr …

Ab 20.5.2014 werden die Räume der »Italienischen Malerei« und Teile des »Schwäbischen Klassizismus« temporär wegen Baumaßnahmen geschlossen. Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://staatsgalerie.de/album/album.php | © Staatsgalerie Stuttgart