Das Oskar Schlemmer-Archiv

Im Jahre 1969 fasste Frau Tut Schlemmer, die Witwe des 1943 verstorbenen Künstlers Oskar Schlemmer den Beschluss, die Verwaltung des bis dahin von ihr betreuten Nachlasses ihres Mannes der Staatsgalerie Stuttgart zu übertragen. Zu diesem Zweck veranstaltete sie im Kreise ihrer Freunde eine private Versteigerung von drei hervorragenden Zeichnungen ihres Mannes, deren Erlös der Staatsgalerie zugute kam zum Zweck der Einrichtung eines Oskar Schlemmer-Archivs und zur Bearbeitung des Œuvrekatalogs. 1974 übergab sie der Staatsgalerie Stuttgart, die den umfangreichsten Museumsbestand an Originalen des Künstlers verwahrt, den schriftlichen Nachlass ihres Mannes. In dem Stiftungsvertrag verfügte sie, dass das Archiv dazu dienen soll, das Werk von Oskar Schlemmer wissenschaftlich zu erforschen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Heute im Museum
04.07.15

15:00 Uhr
Stillleben im Wandel der Epochen
Sprachen lernen im Museum

16:00 Uhr
Geometrie und Poesie: Paul Klee
Führung für Mitglieder der Freunde der Staatsgalerie

Info
Spendenaktion »Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben«

Der Spendenaufruf für den Ankauf von Oskar Schlemmers Wandbild “Familie” hat bereits erste Erfolge erzielt. Mehr …

Energetische Dachsanierung

Wir verbessern unsere CO2 – Bilanz. Mehr …

Schließungen der umliegenden Parkgaragen

Im Moment ist die Garage »Landesbibliothek« geschlossen. Die Garagen »Staatsgalerie«, »Haus der Geschichte« und der Parkplatz am Landtag sind für Sie geöffnet. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Schlemmers Familie muss in Stuttgart bleiben Teilschließungen aufgrund von Sanierungsarbeiten ab dem 23.05.2015. Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://staatsgalerie.de/archive/schlemmer.php | © Staatsgalerie Stuttgart