Aufgaben

An einem Servicetisch, der während der Museumsöffnungszeiten von Ehrenamtlichen besetzt ist, können Besucher ihre Fragen, Anregungen oder Beschwerden äußern.

  • Voraussetzung: Fremdsprachenkenntnisse, Zuverlässigkeit, freundliches und kommunikatives Auftreten, Flexibilität, Gelassenheit, sowie die Bereitschaft zur Kontinuität des Einsatzes, gepflegtes Äußeres.

Das Museum lebt von seinen Besuchern. Um diese über das gesamte Programm des Hauses, sowie über alle, das Ausstellungspotential noch übertreffende und parallel zu Sonderausstellungen laufende Programm und ergänzende Aktivitäten aufmerksam zu machen, bedarf es weit gestreuter Werbung. Die Auslegung des Infomaterials, gezielt bei werbeträchtigen Multiplikatoren, wird neben Postsendungen von Ehrenamtlichen übernommen.

  • Voraussetzung: Kontaktfreude

Durch mannigfaltige Umstrukturierungen innerhalb des Museums hat sich gezeigt, dass ehrenamtliche Unterstützung immer sehr spontan von den verschiedensten Abteilungen angefordert wird. Zum Beispiel Mithilfe bei Sonderaktionen während großer Ausstellungen, Besucherumfragen oder auch die Betreuung des Messestandes auf der art karlsruhe.

  • Voraussetzung: Flexibilität in der Zeiteinteilung, Bereitschaft auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten

Viele Tätigkeiten sind für die verschiedenen Abteilungen innerhalb des Hauses ohne Datenverarbeitung nicht mehr denkbar. Ehrenamtliche können bei mehreren Projekten unterstützend mithelfen.

  • Voraussetzung: Gute PC-Kenntnisse, Zuverlässigkeit vorwiegend bei Sondereinsätzen
  • Weitere Einsätze: Stiftung Domnick in Nürtingen, Kunstarchive

Zur Motivation, im Kulturbetrieb ehrenamtlich tätig sein zu dürfen, sollte neben dem Interesse, das eigene Kunstwissen zu erweitern und der Möglichkeit, den internen Museumsbetrieb näher kennen zu lernen, auch das Bewusstsein präsent sein, in einem besonderen Ambiente arbeiten zu dürfen. Das Ehrenamt stellt ein leistungsfähiges Potential dar, das der Staatsgalerie unterstützend zur Seite steht. Das kann nur sinnvoll sein, wenn weder untereinander noch mit den Festangestellten konkurriert wird.


Freier Eintritt, freie Teilnahme an allen Führungen, Exklusivführungen für EM, mehrmals im Jahr hochkarätige Anerkennungskultur, Austausch mit anderen Museen, Forumsaustausch.


Zur Aufnahme als Ehrenamtliche gibt es eine klar definierte und zuvor im Einzelgespräch mit der EM-Leitung dargelegte Vereinbarung, die die Mithilfe im Museum regelt und begrenzt. Ansprechpartner für alle Ehrenamtliche, sowie zur Vorabinformation, ist die EM-Leitung (Koordinatorin). Die Arbeitsfelder werden mit der Museumsleitung abgesprochen und stehen niemals in Konkurrenz zu den Festangestellten.

Heute im Museum
23.11.14

11:00 Uhr
Das Unheimliche in der Kunst seit dem 19. Jahrhundert
Themenführung

14:00 Uhr
Weggefährten Schlemmers in Stuttgart
Ausstellungsführung Graphik-Kabinett

15:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Kinderpraxisführung für Kinder ab 4 Jahren ohne Anmeldung

15:00 Uhr
Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Ausstellungsführung

Aktuell

Das »Triadische Ballett« im Kammertheater am 25.11.2014
Die Karten für das Gastspiel des Bayerischen Staatsballetts sowie deren Live-Übertragung in den Vortragssaal der Staatsgalerie sind ausverkauft!

Ausstellungseite Oskar Schlemmer Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://staatsgalerie.de/ehrenamt/aufgaben.php | © Staatsgalerie Stuttgart