Französische Zeichnungen vor 1800

Die französischen Zeichnungen der Graphischen Sammlung waren ebenfalls bereits im Königlichen Kupferstichkabinett vorhanden, wie das Blatt von Gaspard Dughet. Ein großer Teil von ihnen gehörte zuvor dem französischen Maler Nicolas Guibal, der als Hofmaler u. a. in den Schlössern von Stuttgart und Ludwigsburg tätig war sowie als Lehrer an der Hohen Carlsschule entscheidenden Einfluss auf den sog. »Schwäbischen Klassizismus« hatte. Aus Guibals Besitz stammen beispielsweise Werke von François Desportes, Jean Restout, Michel-François Dandré Bardon und Charles Natoire. Auch der überwiegende Teil des zeichnerischen Nachlasses von Guibal selbst befindet sich in der Graphischen Sammlung. Ein Bestandskatalog ist in Vorbereitung.

Französische Druckgraphik vor 1800

Die Sammlung der französischen Druckgraphik vor 1800 stammt ebenso wie die italienischen Druckgraphik zum überwiegenden Teil aus dem Königlichen Kupferstichkabinett. Auch hier liegt, neben einem größeren Bestand von Porträtstichen von Robert Nanteuil, der Schwerpunkt in der Reproduktions- oder Interpretationsgraphik des 17. und 18. Jahrhunderts. Erwerbungen aus den letzten Jahrzehnten, u.a. Werke von Jean Duvet, Jacques Callot sowie Jean François Janinet ergänzen die Sammlung in hervorragender Weise.

Heute im Museum
17.04.14

10:30 Uhr
Kunstgespräch für Frauen

12:45-13:15 Uhr
Bildbetrachtung
Kurzführung

15:00 Uhr
Kunst & Textil - Stoff als Material und Idee in der Moderne von Klimt bis heute
Ausstellungsführung

15:30 Uhr
Kunstgespräch für Frauen

18:00 Uhr
Das Tuch der Tücher: Vom weißen Leinen der Heilsgeschichte
Themenführung

18:30-19:30 Uhr
Solo un quadro?: Das Urteil des Paris
Führung in italienischer Sprache

Bitte beachten Sie

Bei rund 5.000 Gemälden & Plastiken, 400.000 Graphiken und rund 150.000 Archivalien können wir selbstverständlich immer nur eine Auswahl unserer Werke präsentieren. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Sie ein bestimmtes Werk bei Ihrem Besuch nicht ausgestellt finden, auch wenn es hier zu sehen ist. Falls Ihr Besuch im Museum nur einem bestimmtem Werk gilt, informieren wir Sie gerne vorab unter 0711 . 470 40-250 oder per E-Mail.

Angebote für Kinder und Jugendliche Bildgalerie: Kunstvermittlung in Aktion Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Teilen

http://staatsgalerie.de/graphischesammlung/frankreich_index.php | © Staatsgalerie Stuttgart