Kunst-Links: Ausstellungen & Kunstmessen

Die ART COLOGNE ist eine Ausstellung für die Propagierung und den Verkauf international anerkannter moderner Kunst, an der hervorragende, überregional wirkende Galerien, deren Rang und Bedeutung internationalen Maßstäben standhalten, teilnehmen können. Die 49. Ausgabe der ART COLOGNE öffnet vom 16. bis 19. April 2015 in Köln ihre Tore.


Über 4.000 Besucher, 186 Aussteller aus 15 Ländern: Die EXPONATEC COLOGNE hat 2013 ihre Position als Europas führende Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe eindrucksvoll bestätigt. Ob Gestaltung, Design, Technik, Konservierung und Restaurierung, Informations- management, Barrierefreiheit, Transport oder Logistik – die EXPONATEC COLOGNE deckt alle Facetten der Museums- und Ausstellungsarbeit ab und überzeugt zusätzlich durch ein hochkarätiges Rahmenprogramm. So wird auch der ‚The Best in Heritage Excellence Club‘ 2015 bereits zum sechsten Mal Station in Köln machen und die besten Ausstellungsprojekte der Jahre 2014 und 2015 vorstellen. 18. bis 20. November 2015


documenta ist zu einem alle fünf Jahre wiederkehrenden Schlüsselmoment geworden, an dem zeitgenössische Kunst gezeigt wird und sich an Kunst und ihrem Verhältnis zur Welt interessierte Menschen begegnen, um die Lage zu analysieren und Ein- und Ausblicke auszutauschen. documenta 14 öffnet ihre Türen für die Öffentlichkeit am Samstag, den 10. Juni 2017.


Die 300 führenden Galerien aus allen Kontinenten zeigen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, von den Klassikern des letzten Jahrhunderts bis zum neusten Kunstschaffen. 18. Juni bis 21. Juni 2015


Die Biennale di Venezia ist eine seit 1895 zweijährlich stattfindende internationale Kunstausstellung in Venedig. Der Hauptschauplatz sind die Giardini im Stadtteil Castello, wo sich 28 Länder in ihren nationalen Pavillons präsentieren. Mehrere Dutzend anderer Staaten, die auf diesem Areal keinen eigenen Pavillon erbaut haben, stellen während der Biennale in über dem gesamten Stadtgebiet verstreuten, angemieteten Räumlichkeiten aus. Unabhängig von den Länderrepräsentationen gibt es im Arsenale eine durch Kuratoren zusammengestellte Themenausstellung. Zur Biennale gehören auch die Filmfestspiele von Venedig, die Festivals für Musik, Theater und Tanz, sowie die zweijährlich alternierend zur Kunstbiennale stattfindende Architekturbiennale. 9. Mai - 22. Nov. 2015


Die Frieze Art Fair ist eine von den Herausgebern der Kunstzeitschrift Frieze, Amanda Sharp und Matthew Slotover, ins Leben gerufene Messe für zeitgenössische Kunst, die seit 2003 jährlich Mitte Oktober in einem Festzelt am Rande des Londoner Regent’s Park veranstaltet wird. 14. bis 17. Oktober 2015


Lange Nacht der Museen, Staatsgalerie 17. März 2007 Bereits seit Mitte der Neunziger Jahre arbeitet der Medienkünstler Wolf Nkole Helzle unentwegt an der Erweiterung eines besonderen Archivs. Ob in Europa, Afrika oder Asien - ob in einer Kunstausstellung, in einer Kirche oder auf der Straße - an all diesen Orten luden ein Stuhl, eine Lampe, ein schwarzer Hintergrund und eine Kamera Gäste, Besucher und Passanten zu einem kurzen Fototermin. Auf diese Weise entstehen aber weder "Kniestücke", Hüft- oder Brustbilder, sondern nahsichtige Kopfbilder mit aller Konzentration auf die Physiognomie. Wesentlich ist allein das Gesicht. Zunächst an einen Rechner weitergegeben, dessen besondere Software das Verhältnis von Augen, Nase und Mund bestimmt, gelangt schließlich Portrait für Portrait auf eine großformatige Leinwand. Der bannenden Frontalität dieser Gesichter gesellen sich die fließenden Bilder des Übergangs, bemerkenswerte Zwischenstadien, die sich durch das Verfahren des "Morphens" ergeben. Denn so wie das Gesicht des Einzelnen durch den Akt des Fotografierens aus der Menge hervortrat, so kehrt es auch wieder in diese zurück und durchläuft dabei momenthafte nicht selten bizarre Verwandlungen, in denen das Gemeinsame und das Trennende eigentümlich nah beieinander liegen. Im Spannungsfeld von Individuum und Kollektiv ist es die besondere Vielfalt und Unverwechselbarkeit der individuellen Physiognomie, die immer wieder von Neuem fasziniert. An die 20.000 Portraits sind es, die sich bislang in Wolf Helzles weltweit angelegtem kommunikativen MedienKunstStück gleichberechtigt begegnen - eine gigantische Zahl und dennoch nur ein winziger Bruchteil des großen unüberschaubaren Ganzen.

Heute im Museum
11.12.16

11:00 Uhr
Depictions of Women in´Art: A Walk through the Centuries
Themenführung

15:00 Uhr
Francis Bacon. Unsichtbare Räume
Ausstellungsführung

Info
Studiendienst in der Graphischen Sammlung

Der Studiendienst in der Graphischen Sammlung fällt vom 22.12.2016 bis 5.1.2017 aus. Der erste Termin im neuen Jahr ist der 12.1.2017. Mehr …

ACHTUNG Geänderte Öffnungszeiten am 15.12.

Am Donnerstag, 15.12.2016 schließt das Museum bereits um 17.00 Uhr Mehr …

ACHTUNG ÄNDERUNG Vortrag "Francis Bacon - von Affen und Päpsten"

Der Vortrag am 15.12. wurde auf 16.30 Uhr vorverlegt.

Schaufenster Sohm VI - herman de vries

»All« lautet ein Kern-, ein »Saatwort« der bildnerischen Philosophie von herman de vries. Dem 1931 geborenen holländischen Künstler geht es um nicht weniger als »Alles«. Mehr …

Große Kulturumfrage gestartet

Die Stadt Stuttgart möchte mehr über ihre Kulturnutzer erfahren Mehr …

Geänderte Linienführung der Stadtbahn!

Bitte beachten Sie, dass die Haltestelle »Staatsgalerie« ab Dienstag, dem 17. Mai 2016 nicht mehr von allen U-Bahnlinien bedient wird. Mehr …

Wegeführung zur Staatsgalerie

Auf Grund vieler Baustellen im Umkreis der Staatsgalerie, finden Sie hier einen Überblick, wie Sie uns am besten erreichen. Mehr …

Fotografieren in der Staatsgalerie

Was Sie beachten müssen, wenn Sie im Museum fotografieren möchten. Mehr …

Staatsgalerie on Facebook und Twitter...

…besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite und folgen Sie uns auf Twitter!

Freier Eintritt....

…in die Sammlung: immer Mittwochs! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Audio-Guide zur Sammlung …

… auch in Gebärdensprache ist für 5 Euro erhältlich. Die Audio-Führung für Kinder kostet 2,50 Euro. Mehr …

Francis Bacon Grenzen des Wachstums Angebote für Kinder und Jugendliche Stuttgarter Galerieverein Vermietung Newsletter abonnieren Das Qualitätsmanagementsystem der Staatsgalerie Stuttgart ist nach der weltweit anerkannten ISO 9001:2008 Norm zertifiziert. Teilen

http://staatsgalerie.de/kunstlinks/index.php | © Staatsgalerie Stuttgart